Mit wegweisenden Therapien
komplexen Erkrankungen begegnen

ASTHMA VERSTECKEN?
BRICH DAS TABU UND WERDE AKTIV!

Kennst Du das? Atemnot beim Treppensteigen, ein Notfallspray in der Tasche und das ungute Gefühl, wie andere reagieren könnten? Damit bist Du nicht allein! Viele Menschen mit unkontrolliertem Asthma verstecken nicht nur ihre Erkrankung, sondern auch sich selbst. Doch das Asthma muss Dein Leben nicht bestimmen!




EINE PATIENTENUMFRAGE DECKT AUF

Du wolltest schon immer mal wissen, wie andere Menschen mit ihrer Erkrankung umgehen und wie sie zu ihrer Erkrankung stehen?
Eine Patientenumfrage hat das jetzt herausgefunden und zeigt:


Viele Menschen mit unkontrolliertem Asthma verheimlichen ihre Erkrankung (47 %)

Mehr als ein Drittel (39 %) nimmt seine Medikamente deshalb nicht in der Öffentlichkeit ein

Einige ziehen sich sogar aus dem sozialen Leben zurück (30 %)

ASTHMA – DIE „TABU-KRANKHEIT“

Wusstest Du, dass Menschen mit unkontrolliertem Asthma ihre Krankheit verschweigen, weil:

53 %

diese in Gesprächen mit Familie oder Freunden nicht in den Mittelpunkt rücken wollen

46 %

nicht als krank wahrgenommen werden möchten

34 %

befürchten, nicht mehr zu Aktivitäten eingeladen zu werden

DU BIST NICHT ALLEIN – WERDE ASTHMA-AKTIVIST!

Es gibt viele Möglichkeiten, sein Leben mit Asthma selbstbestimmt zu gestalten. Jeder kann Asthma-Aktivist werden und mit kleinen Schritten etwas verändern. Werde auch Du aktiv und überprüfe gleich hier Deinen Asthma-Status. Damit nicht das Asthma die Kontrolle über Dein Leben hat, sondern Du!